Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Gütersloh, 19.11.2018

Aktuelles

Ein leidenschaftlicher Gütersloher

16.10.18

Dr. Georg Türnau geht die bronzene Patenschaft mit der Bürgerstiftung Gütersloh ein.

Schon lange verfolgt und fördert Dr. Georg Türnau die Stiftungsarbeit in Gütersloh. Jetzt baut der gebürtige Gütersloher die Unterstützung für seine Heimatstadt weiter aus: In Form einer bronzenen Patenschaft für die Bürgerstiftung Gütersloh.

„Ich spende schon sehr lange und sehr regelmäßig für die Bürgerstiftung“, sagt Dr. Georg Türnau. „Mit der bronzenen Patenschaft möchte ich das Ganze in geordnete Bahnen bringen.“

Türnau, der sich selbst als „leidenschaftlichen Gütersloher“ bezeichnet, ist der Stadt Gütersloh eng verbunden – zum einen durch seine berufliche Tätigkeit, doch genauso so auch durch seine verschiedenen ehrenamtlichen Tätigkeiten. So war er lange Jahre Konzernpersonalchef der Bertelsmann AG. Und in der Kreisjägerschaft Gütersloh ist er schon länger als ein halbes Jahrhundert Mitglied, wodurch er den Stand des Ehrenmitglieds erreicht hat. Im Tennisturnierclub TTC Gütersloh ist er mittlerweile Ehrenpräsident.

500 Euro vertraut er nun jährlich der Bürgerstiftung Gütersloh an - genauer gesagt ihrer gemeinnützigen Projektarbeit. Denn das Geld der Patenschaft fließt vollständig in die Förderprojekte der Stiftung. „Es ist ein Geben und Nehmen: Nur wenn wir Unterstützung durch die Bürger unserer Stadt bekommen, ist es uns möglich, den Menschen in Gütersloh etwas zurück zu geben“, sagt Prof. Manfred Varney, der im Vorstand der Bürgerstiftung für das Fundraising zuständig ist. „Die Patenschaften bieten uns die Möglichkeit, noch enger miteinander zu arbeiten und unsere Arbeit stetig zu verbessern.“

 

Bildzeile: Ein neuer „Pate“: (v.l.) Prof. Manfred Varney, Dr. Georg Türnau und Brigitte Büscher sind froh über die bronzene Patenschaft.