Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Gütersloh, 21.09.2017

Aktuelles

Jetzt loslegen: Bewerbungen für START-Stipendien

17.02.17

Bürgerstiftung Gütersloh lobt Schülerstipendien für junge Menschen mit Zuwanderungsgeschichte aus

Für Ailona, Nada und Ranvir hat sich die Bewerbung um ein START-Stipendium schon gelohnt: Die drei jungen Leute sind seit einem guten halben Jahr Stipendiaten bei START, ein Stipendium, das von der Bürgerstiftung Gütersloh finanziert wird. Sie profitieren von dieser Förderung und von der zusätzlichen ehrenamtlichen Unterstützung durch die Bürgerstiftung. Jetzt ist die Bewerbungsfrist für den neuen Jahrgang gestartet. 

Ailona, Nada und Ranvir verbindet mit ihrem neuen Lebensort Gütersloh die Hoffnung auf eine gute Zukunft, die sie aktiv gestalten möchten. Alle drei sind noch keine fünf Jahre in Deutschland und hatten zum Zeitpunkt ihrer Bewerbung bei START schon gut Deutsch gelernt. Sandra Causemann und Tatjana Wanner betreuen als Ehrenamtliche der Bürgerstiftung Gütersloh die START-Schülerstipendiatinnen und -stipendiaten. "Zwischen den Stips, wie wir sie gerne nennen, und der Bürgerstiftung herrscht ein Geben und Nehmen", sagt Sandra Causemann. "Wir sind ihre Ansprechpartnerinnen vor Ort und sie helfen im Gegenzug der Bürgerstiftung. Beim letzten Weihnachtsmarkt am Alten Kirchplatz haben sie beispielsweise unermüdlich die Glühweinbecher gespült."

"Unsere Stipendiaten, die neuen und auch die, die schon länger von uns begleitet werden, sind gut vernetzt", berichtet Tatjana Wanner. "Sie haben zusammen gekocht und gemeinsam Konzerte besucht." Diese Gemeinschaft helfe den jungen Menschen, gut in Gütersloh anzukommen. In den zwei Jahren des Stipendiums erhalten sie unter anderem pro Schuljahr 1.000 Euro finanzielle Förderung, einen Laptop mit Drucker und Seminarangebote. Ausflüge und Feriencamps gehören ebenfalls zu den gemeinsamen Aktivitäten. Ein Netzwerk aus rund 630 Stipendiaten und 1.500 Ehemaligen versorgt sie mit einem wertvollen Erfahrungsschatz.

Bis zum 15. März können sich jetzt motivierte, zielstrebige Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 21 Jahren, die seit maximal fünf Jahren in Deutschland leben, für den nächsten Förderjahrgang bewerben. Infos gibt es auf der Homepage von START: www.start-stiftung.de/bewerbung und bei der Bürgerstiftung. Auf der Homepage berichten Stipendiaten in einem kurzen Video über das Besondere an diesem Förderprogramm: www.buergerstiftung-guetersloh.de/was-wir-tun/projekte/bildung/start.html.

Bildzeile:

Zufrieden mit START: (v. l.) Tatjana Wanner und Sandra Causemann, ehrenamtliche Betreuerinnen der Bürgerstiftung Gütersloh, freuen sich mit den drei neuen Schülerstipendiaten Ranvir, Ailona und Nada sowie Uwe Heidemann, Leiter der Hauptschulen Nord und Ost, und Vorstandssprecherin Brigitte Büscher.