Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Gütersloh, 25.03.2019

Aktuelles

Bronze für Gütersloh

13.12.18

Neue Patenschaft: Eheleute Gärtner übernehmen bronzene Patenschaft

Schon lange beobachten Dagmar und Peter Gärtner die Arbeit der Bürgerstiftung Gütersloh. Nun haben sie sich entschlossen, eine bronzene Patenschaft zu übernehmen. Künftig werden die Projekte im Bereich Bildung, Kultur und Gesundheit durch die Eheleute mit 500 Euro jedes Jahr unterstützt. 

„Uns gefallen die Projekte, die durch die Bürgerstiftung unterstützt werden, sehr“, sagt Peter Gärtner, Gesellschafter der Firma Stüer Maschinenbau in Langenberg. „Wir wollen Gütersloh etwas zurückgeben. Daher haben wir uns für eine Patenschaft entschieden“. Aus einer langjährigen Beobachtung wird eine feste Verbundenheit. Seit 23 Jahren wohnen die Eheleute in Gütersloh und sind durch befreundete Unternehmer auf die Bürgerstiftung Gütersloh aufmerksam geworden.

„Wir freuen uns immer wieder, wenn jemand sich für eine Patenschaft für die Bürgerstiftung Gütersloh entscheidet“, sagt Prof. Dr. Manfred Varney, der im Vorstand für das Fundraising verantwortlich ist. „Eine Patenschaft bietet uns eine planbare sichere Basis für unsere Arbeit“, sagt Nina Spallek, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung.

Mit der bronzenen Patenschaft gehören die Eheleute Gärtner zu einem Kreis von rund 80 Paten. Diese Paten werden regelmäßig informiert und zu den verschiedenen Aktivitäten eingeladen. Neben der bronzenen Patenschaft gibt es noch die grüne (250 Euro), die silberne (1250 Euro), die goldene (2500 Euro) und die Platin-Patenschaft (5000 Euro).

Bildzeile: Peter Gärtner (Mitte) nimmt die Patenschafts-Urkunde von Nina Spallek (l.) und Prof. Dr. Manfred Varney (r.) entgegen.