Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Gütersloh, 19.08.2018

Aktuelles

Genussvoll brunchen bei bestem Wetter

03.07.18

BürgerBrunch Gütersloh lockt rund 2.000 Besucher in die Innenstadt

Was für ein Fest! Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen 25 Grad kamen am vergangenen Sonntag, dem 1. Juli, rund 2.000 Gäste auf dem Berliner Platz zusammen. An knapp 250 kunterbunt dekorierten Bierzeltgarnituren brunchten sie gemeinsam für den guten Zweck.

Eine Dreiviertelstunde vor Veranstaltungsbeginn ist es noch ruhig auf dem Berliner Platz. Die ehrenamtlichen Helfer des THW und der Bürgerstiftung schließen gerade die letzten Vorbereitungen ab. Doch schon wenige Minuten später beginnt ein reges Treiben und dutzende Tische werden bereits vor offiziellem Beginn gedeckt und besetzt. Denn bei wolkenlosem Himmel und einer angenehmen Brise begeben sich viele Gütersloher schon früher zum Brunch. Die Tische sind dabei keinesfalls gleich, sondern kreativ hergerichtet: Auf einem steht eine ganze Pute, auf dem nächsten ein kleiner Grill mit Burgerbuffet, wieder ein anderer ist ganz klassisch gedeckt und auf dem nächsten stehen riesige kunterbunte Obstplatten.

Dann beginnt das Programm: Die festliche Stimmung wird durch den Jugendmusikkorps Avenwedde untermalt. Balletttänzer von Sport und Ballett Neumann und zwei Clowns tanzen und schreiten durch die Tischreihen. Später sorgen das Musette-Duo „Les Guingards“, die Tanzschule Stüwe-Weissenberg und die Band „EJECT“ für musikalische und tänzerische Darbietungen.

Auf der anderen Seite des Platzes hält regelmäßig der BürgerBrunch-Express, eine Bimmelbahn, die ihre Gäste einmal quer durch Gütersloh fährt. Nach den Fahrten geht es für viele mit den Füßen ins Wasserband. Planschend und spritzend genießen vor allem die kleineren Gäste das kühle Nass, das noch wenige Tage vor Veranstaltungsbeginn zwecks Umbauten eingezäunt war. Auch Schmink-, Bastel- und Maltische sowie ein Fahrradparcours sind aufgebaut und bieten abseits der Tische Spaß und Unterhaltung.

Martina Genrich, erstmals Projektleiterin des BürgerBrunches, ist zufrieden: „Bisher klappt alles wunderbar. Der Platz ist voll, das Wetter gut und das wichtigste: Die Gäste haben Spaß.“

Ein dreiviertel Jahr lang haben sie und ihr ehrenamtliches Team der Bürgerstiftung Gütersloh den BürgerBrunch genauestens vorbereitet. Der Erlös der Veranstaltung soll dieses Mal in das Projekt „Digitale Patientenvoranmeldung“ der Bürgerstiftung fließen. Ziel ist es, das städtische Klinikum und das St. Elisabeth Hospital digital mit ihren Rettungswagen zu verbinden, sodass schon während der Fahrt wichtige Daten der Patienten an das Krankenhaus übermittelt werden können.

Hilfreiche Hände haben den Bürgerbrunch möglich gemacht und aufgebaut - und genauso verschwindet das bunte Spektakel wieder nach Stunden des Genusses und der Freude. Kurz nach drei am Nachmittag rückt das THW an und räumt Tische und Bänke wieder ab. Was bleibt ist das gute Gefühl, etwas in und für Gütersloh erreicht zu haben.

Bildzeile: Bestes Wetter zum BürgerBrunch: Rund 2.000 Gütersloher brunchen für den guten Zweck

Ein Bericht von Robert Fritzenkötter, Ehrenamtlicher im Freiwilligen Sozialen Jahr bei der Bürgerstiftung Gütersloh