Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Gütersloh, 18.07.2018

Aktuelles

Gerechtere Bildungschancen für Kinder

28.05.18

Der Lions Club Gütersloh Teutoburger Wald spendet erneut an den „Gütersloher Bildungsfonds“ / Fonds kann weiter in Gütersloh etabliert werden

Die Mitglieder des Lions Club Gütersloh Teutoburger Wald  waren von der Idee des "Gütersloher Bildungsfonds" von Anfang an begeistert. Zum erneuten Mal haben sie sich jetzt entschlossen, den Bildungsfonds zu unterstützen, in 2018 und in 2019 mit jeweils 1.000 €. Seit  August 2017 steht der „Gütersloher Bildungsfonds“ jetzt neben den Kitas auch den Grundschulen zur Verfügung, um Kindern hier in der Stadt einfach und unkompliziert gleiche Bildungschancen zu ermöglichen.

Ralf Bierfischer, derzeitiger Präsident des Clubs,  überzeugt sich gerne vor Ort in der Grundschule Nordhorn, dass die Spende Ihres Service-Clubs ein wichtiger Beitrag zum Fonds ist. „Wir als Lions Club fördern Bildung und Jugend in Gütersloh. Da passt der Fonds ideal.“ sagt Ralf Bierfischer. „ Uns gefällt besonders gut die unbürokratische und gezielte Förderung der Kinder zur besseren Integration und Teilhabe. Die Menschen, die tagtäglich mit den Kinder arbeiten, wissen genau, wo der Schuh drückt.“

Auch wenn den Grundschulen der Fonds erst seit wenigen Monaten zur Verfügung steht, zeichnet sich jetzt schon ein deutlicher Bedarf ab. „Da, wo sonst die Mittel fehlen, können wir unbürokratisch auf die Gelder aus dem Fonds zugreifen.“ sagt Jutta Hermann, Leiterin der Grundschule Nordhorn.“ So ist es möglich, Kinder und Familien in besonderen Situationen zu unterstützen;

sei es das Federmäppchen, der Elternbeitrag für den Ausflug oder zusätzliches Arbeitsmaterial“

Der Bildungsfonds hilft schnell und niedrigschwellig. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kindertagesstätten und Grundschulen sind vor Ort wichtige Partner. „Sie wissen am besten, welches der Kinder Unterstützung braucht“, sagt Dr. Siegfried Bethlehem, Vorsitzender des Beirates des Gütersloher Bildungsfonds. „so z.B. wenn es um das ergänzende Lernmaterial geht, dass die Kinder im Lernprozess zusätzlich stützt.  Das Schulbudget reicht für solche zusätzlichen Materialien zumeist nicht aus, für die Eltern ist der zu leistende Eigenanteil nicht zahlbar. Über den Bildungsfonds kann es unbürokratisch angeschafft werden."
 
Inzwischen nehmen neben den 44 Kitas auch alle 21 Grundschulen in der Stadt am Bildungsfonds teil. Ab diesem Sommer stehen die Mittel auch den weiterführenden Schulen zur Verfügung. Damit können die Kinder in Gütersloh dann während ihres gesamten Bildungsweges von den Fördermitteln des Fonds profitieren.  „Wir möchten den Fonds hier in der Stadt dauerhaft etablieren. Dafür brauchen wir Menschen wie den Lions Club, die uns als Spender  und/oder dauerhafte Partner unterstützen. Es zählt nicht, wieviel jeder gibt. Jeder Beitrag ist wichtig, der kleine und der große, um diese Aufgabe gemeinsam zu bewältigen “, sagt Kirsten Zink, Projektleiterin (extern) bei der Bürgerstiftung, Telefon 97 130. Informationen auch unter www.guetersloher-bildungsfonds.de


Fakten kompakt:
+ Start des Gütersloher Bildungsfonds in den Kitas im August 2016, seit August 2017 auch in den Grundschulen, ab August 2018 in den weiterführenden Schulen
+ Grundidee des Fonds: Viele Partner tun sich zusammen, um sich gemeinsam stark zu machen für die Kinder in Gütersloh.
+ Der Fonds soll staatliche Förderung nicht ersetzen, sondern da genutzt werden, wo sie nicht mehr greift, z.B. in temporären Notlagen.
+ Mit den der Kita bzw. den Schulen zur Verfügung stehenden Fördermitteln werden Maßnahmen in folgenden Bereichen gefördert: Gesundheit und Ernährung, Sprache und Kommunikation, Sport und Bewegung, Teilhabe und Erfahrung.
+ Spenden für den Gütersloher Bildungsfonds bitte an:
Sparkasse Gütersloh, Spendenkonto „Gütersloher Bildungsfonds“, IBAN DE51 4785 0065 0000 0384 99

Bildzeile:
v.l.: Ralf Bierfischer (Lions Club Gütersloh Teutoburger Wald), Dr. Siegfried Bethlehem (Gütersloher Bildungsfonds), Jutta Hermann, Grundschule Nordhorn und Kinder aus der Grundschule Nordhorn