Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Gütersloh, 23.09.2018

Aktuelles

Leon will leben!

04.09.18

Bürgerstiftung Gütersloh unterstützt die DKMS auf der Suche nach Lebensrettern für einen Gütersloher Jungen

Seine Geschichte bewegt Gütersloh: Der 10-jährige Leon ist an einer sehr seltenen Form von Blutkrebs erkrankt. Seine einzige Überlebenschance ist eine Stammzellspende. Seine Tante Rieta Maraha macht sich gemeinsam mit vielen Unterstützern aus Familie, Schule, Kirchengemeinde und Stadt stark dafür, dass sich möglichst viele Menschen als mögliche Stammzellspender registrieren lassen. „Das kostet Geld“, sagt Rieta Maraha, „und wir sind froh über jede Spende, die uns dabei unterstützt.“

Die Bürgerstiftung Gütersloh unterstützt die DKMS auf der Suche nach einem geeigneten Knochenmarkspender für Leon mit einer Spende von 1.000 Euro.  “Wir wollen es möglichst vielen Güterslohern nahe legen, sich am kommenden Sonntag typisieren zu lassen“, sagt Brigitte Büscher, Sprecherin der Bürgerstiftung. „Das kostet die Spender nichts, das ist ganz einfach: Mund auf, Wattestäbchen rein – Spender sein. So wirbt ja die DKMS für diese Aktion.“

„Aus der Gemeinde, aber auch aus Leons Schule, wird es viele Helfer geben“, erklärt Mette Rottstock, von der ehemaligen Schulpflegschaft der Grundschule Nordhorn.

Die Typisierungsaktion findet am Sonntag, den 09.09.2018, von 12.00 bis 17.00 Uhr in der Syrisch-Orthodoxen Gemeinde St. Maria, Eichenallee 100 A in Gütersloh statt. Mehr Informationen zu Leon und zu der DKMS finden Sie unter www.dkms.de.

Bildzeile: Großer Aufruf: Zur Typisierungsaktion am Sonntag hoffen (v.l) Nina Spallek, Mette Rottstock, Rieta Maraha und Brigitte Büscher auf große Unterstützung aus ganz Gütersloh.