Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 Hauptnavigation; Accesskey: 3 Servicenavigation; Accesskey: 4
Gütersloh, 20.02.2018

START – Was ist das?

Das Stipendienprogramm START unterstützt motivierte Jugendliche, die selbst oder deren Mutter bzw. Vater zugewandert sind, drei Jahre lang materiell und ideell auf ihrem Bildungsweg - unabhängig von ihrer aktuellen Schulform und dem angestrebten Schulabschluss.


Was ist START?

Das START-Schülerstipendienprogramm widmet sich seit 2002 erfolgreich der Potenzial- und Engagementförderung bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Mit diesen Erfahrungen und einem Netzwerk aus engagierten Jugendlichen mit Migrationsgeschichte sollen die Schüler auf ihrem Bildungsweg motiviert und unterstützt werden.

 

START – wer kann sich bewerben?

Schülerinnen und Schüler, die

1)      selbst oder deren Mutter bzw. Vater nach Deutschland zugewandert sind

2)      neugierig sind und sich weiterbilden möchten

3)      hilfsbereit sind, gerne mit anderen zusammenarbeiten
         und sich aktiv einbringen

4)      im nächsten Schuljahr die 9. oder 10. Klasse besuchen

5)      mindestens noch 3 Jahre eine allgemein- oder berufsbildende
         Schule besuchen

6)      zwischen 14 und 21 Jahre alt sind

 

 

START – wie sieht die Förderung aus?

  • jährlich 1000 Euro Bildungsgeld
  • Seminare, Workshops, Ausflüge, Beratungsangebote etc.
  • Begleitung durch erfahrene Pädagogen
  • Netzwerk aus rund 2500 Stipendiaten und Ehemaligen

 

START – wann online bewerben?

1. Februar bis 15. März 2018 unter www.start-stiftung.de/bewerbung

START - wer macht's möglich?

Für das Schuljahr 2017/18 stellte die START-Stiftung gemeinsam mit über 120 Partnern rund 200 neue Stipendienplätze in 14 Bundesländern (außer in Bayern und Baden-Württemberg) zur Verfügung. Damit bietet sie gemeinsam mit Partnern wie der Bürgerstiftung Gütersloh den zugewanderten Jugendlichen die Chance, in Deutschland anzukommen, sich weiterzuentwickeln und einen Bildungsabschluss zu erreichen, der ihren Fähigkeiten entspricht.

Die Bürgerstiftung Gütersloh übernimmt seit 2004 die Kosten mit 5.000,– € pro Stipendium und Jahr. Der ausführende Partner ist die START-Stiftung gGmbH (Frankfurt, Wuppertal). Sandra Causemann und Tatjana Wanner sind die ehrenamtlichen Betreuer bei der Bürgerstiftung.

START – wer hilft weiter?

Bürgerstiftung Gütersloh

Am Alten Kirchplatz 12, 33330 Gütersloh, Telefon 05241 9713-0
Persönliche Ansprechpartner: Sandra Causemann und Tatjana Wanner

Per E-Mail zu erreichen unter:
start-at-buergerstiftung-guetersloh.de

Hotline bei START: 069 300388488 (Mo.-Fr., 10.00-16.00 Uhr)

E-Mail: stipendium-at-start-stiftung.de

 

Download Projektdatenblatt START


Download START auf einen Blick

Download Flyer

Flyer START Ausschreibung 2017
PDF (1,1MB)

Jung, engagiert und ehrgeizig

Foto: faktor 3 / Lili Karaca

START-Stipendiaten im Kreis Gütersloh

Laden Sie hier den Artikel des Magazins »faktor3« herunter (1.4MB)

 

Herzlich Willkommen

Foto: Bildung und Engagement für Gütersloh: Bürgerstiftung begrüsst START-Stipendiatinnen Irem Cifci und Felizitas Fauther

START-Aufnahmezeremonie 2014

Felizitas und Irem, Schülerinnen des Städtischen Gymnasiums Gütersloh in der 10. Klasse, erhielten gemeinsam mit 41 anderen Schülerinnen und Schülern mit Mitgrationshintergrund am 27. Oktober 2014 von NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann und NRW-Integrationsminister Guntram Schneider ihre Aufnahmeurkunden als START-Stipendiatinnen. Axel Rotthaus, stellv. Schulleiter, gratulierte den beiden im Düsseldorfer tanzhaus nrw. Die Kosten für die Stipendien übernimmt die Bürgerstiftung Gütersloh. Organisation und Durchführung des Stipendiums, das die beiden bis zum Abitur begleiten wird, liegen in der Verantwortung der START-Stiftung mit Sitz in Frankfurt/M.