Bürgerstiftung Gütersloh.
Von Bürgern – Für Bürger.

Schlaganfallberatungszentrum

Projektzeitraum: 2017 - 2020

Ein Schlaganfall ist eine plötzliche Beeinträchtigung des Gehirns, die das Leben des Betroffenen mit einem Schlag ändert. Das Sankt Elisabeth Hospital behandelt jährlich über 1.000 Schlaganfallpatienten. Viele der Patienten und der betroffenen Familien wissen nicht, wie sie mit der veränderten Lebenssituation umgehen sollen und benötigen Hilfe und Unterstützung.

 

Was wird gemacht?

Das Schlaganfallberatungszentrum ist ein offenes Beratungs- und Begegnungszentrum. Betroffene und Angehörige nach einem Schlaganfall erhalten eine individuelle Beratung, es werden geeignete Hilfen und Unterstützungsangebote gesucht und bei medizinischen und sozialen Problemen an Experten vermittelt.

 

Was ist das Ziel?

Nach dem Krankenhausaufenthalt und einer Reha geht es darum, sich zuhause und im Alltag wieder zurechtzufinden. Auch für die Angehörigen ist das keine leichte Aufgabe: Fragen zur häuslichen Versorgung, zu Behördengängen oder Unterstützungsmöglichkeiten stehen oftmals im Raum. Als zentrale Anlaufstelle soll das Schlaganfallberatungszentrum Orientierung geben und eine Versorgungslücke, die nach dem stationären Aufenthalt entstehen könnte, soll geschlossen werden.

 

An wen richtet sich das Angebot?

Das offene Beratungsangebot richtet sich an Schlaganfall-Patienten und deren Angehörige – auch, wenn diese in anderen Kliniken versorgt wurden. Interessierte Menschen können sich im Schlaganfallberatungszentrum über mögliche Risikofaktoren aufklären lassen und so einem Schlaganfall vorbeugen. Es informiert und berät kostenlos alle Bürger.

 

Wer arbeitet im Schlaganfallberatungszentrum?

Das Beratungszentrum befindet sich im Eingangsbereich des Sankt Elisabeth Hospitals. Mit Anja Heibrock wird es von einer erfahrenen Gesundheits- und Krankenpflegerin geleitet, die seit vielen Jahren auf der Stroke Unit des Sankt Elisabeth Hospitals arbeitet. Anja Heibrock unterliegt der Schweigepflicht. Die Beratung ist kostenfrei und anbieterneutral.

 

Wie sieht die Förderung aus?

Die Bürgerstiftung fördert das Schlaganfallberatungszentrum im Sankt Elisabeth Hospital jährlich mit 15.000€ über drei Jahre.

 

Ansprechpartnerin:

Anja Heibrock

Telefon: 0151 431 66 487

E-Mail anja.heibrock(at)sankt-elisabeth-hospital(dot)de

 

Öffnungszeiten:

Immer mittwochs (außer an Feiertagen) von 10.00 – 18.00 Uhr

 

Weitere Informationen: https://www.sankt-elisabeth-hospital.de/pflege-begleitung/schlaganfallberatungszentrum.html