Bürgerstiftung Gütersloh.
Von Bürgern – Für Bürger.

Dialog in Deutsch

Projektzeitraum: 2013 - 2019

Sprache ist ein wichtiger Schlüssel damit Integration gelingen kann. Viele Menschen mit Migrationshintergrund bemühen sich um Deutschkenntnisse und belegen einen Sprachkurs. „Dialog in Deutsch“ möchte diese Bemühungen unterstützen und bietet Gelegenheit, das Erlernte in der Praxis anzuwenden. Dreimal pro Woche finden offene und kostenlose Gesprächsrunden statt, die von Ehrenamtlichen der Bürgerstiftung moderiert werden.

 

Was ist der Dialog in Deutsch?

Der Dialog in Deutsch sind kostenlose und offene Gesprächsrunden. Jede Gesprächsrunde wird von zwei Ehrenamtlichen moderiert. Der Dialog bietet eine lockere, freundliche Atmosphäre, einen Raum für Gespräche, einen Ort für Erfahrungsaustausch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Was will der Dialog in Deutsch?

In den Gesprächsrunden haben Menschen mit Migrationshintergrund die Gelegenheit, mit deutschen Moderatoren und mit Menschen, die sich in der gleichen Situation befinden, ins Gespräch zu kommen. Damit erhalten Menschen, für die Deutsch eine Fremdsprache ist, die Möglichkeit, Erlerntes in der Praxis anzuwenden, sich dadurch zu verbessern, Kulturunterschiede zu verstehen, sich zu vernetzen und Isolation zu überwinden.

 

Wer sind die Partner?

Gemeinsam mit der Stadtbibliothek wurde das Projekt aus Hamburg adaptiert und auf Gütersloh angepasst. Die Projektumsetzung und die Finanzierung liegen bei der Bürgerstiftung. Die Gesprächskreise finden in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek Gütersloh statt. Das Konzept kommt von den Bürgerhallen Hamburg.

 

Wo und wann finden Gesprächsrunden statt?

Stadtbibliothek Gütersloh (zweites Obergeschoss), Blessenstätte 1, 33330 Gütersloh
dienstags 17 - 18 Uhr, mittwochs 17 – 18 Uhr, donnerstags 11 – 12 Uhr und 17.30 – 18.30 Uhr.

 

Wie sieht die Finanzierung aus?

Das Projekt lebt vor allen Dingen vom hohen Engagement der ehrenamtlichen Projektleitung und Moderatoren. Die Bürgerstiftung übernimmt die Kosten für die Schulung der Moderatoren, für die Erstellung und den Druck von Infoflyern, für Materialien und Verpflegung.

 

Ansprechpartnerin:

Barbara Bierfischer, Projektleiterin
Tel.: 0173 5759228