Bürgerstiftung Gütersloh.
Von Bürgern – Für Bürger.

Die Rock-Oper 2021 "Denken-Verboten!?"

Projektzeitraum: 2020 - 2021

Die Rock-Oper „Denken verboten!?“ ist ein Projekt, das die Musikschule für den Kreis Gütersloh e.V. in Kooperation mit der Tanzschule Sport und Ballett Neumann und dem Orchester „Verler Harmoniker“ durchführt. Aber: Jeder kann mitmachen, unabhängig von Alter, Herkunft und Begabung.

Wovon handelt das Stück?

In dem Stück geht es in erster Linie um Jugendliche, die sich nach einer besseren Welt sehnen und sich dafür engagieren. Inspiriert ist das Stück von den Fridays for Future Demos, die Parallelen zu den Friedens und Umweltbewegungen im kalten Krieg aufweisen. Dies wird eingebunden in die Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei Mädchen, die sich auf besondere Art und Weise kennengelernt haben.

Was macht das Projekt so besonders?

Besonders an dem Projekt ist, dass es generationsübergreifend ist. Jeder, sowohl jung als auch alt, kann mitwirken. Durch die verschiedenen Generationen, die am Theaterstück beteiligt sind, findet ein gedanklicher und geschichtlicher Austausch statt, wodurch die verschiedenen Generationen die Sichtweise anderer kennenlernen und diese miteinander verbinden.

Wann wird das Theaterstück aufgeführt?

Die Uraufführung findet am Samstag, den 13.03.2021, um 18 Uhr statt. Weitere Termine sind am Sonntag, den 14.03.2021, um 11 Uhr und 16 Uhr.

Wie unterstützt die Bürgerstiftung das Projekt?

Die Bürgerstiftung fördert das Projekt mit einer Zahlung von 3.000 Euro.