Bürgerstiftung Gütersloh.
Von Bürgern – Für Bürger.

Gehtreffs Gütersloh

Projektzeitraum: seit 2022

In netter Runde an der frischen Luft unterwegs sein, den Alltagsstress einfach mal hinter sich lassen, entspannen und dabei gleichzeitig etwas für Körper, Geist, Seele und die eigene gute Laune tun: Keine Frage, Spazierengehen ist nicht nur die effektivste, sondern auch die einfachste und flexibelste Form der Bewegung - insbesondere für ältere Menschen. Deshalb fördert die Bürgerstiftung die Gütersloher Gehtreffs.

 

An wen richtet sich das Angebot?

Vorrangig an Ältere, die sich „Alleingänge“ nicht mehr zutrauen oder sich für weitere Wegstrecken nicht fit genug fühlen. Deshalb begleiten seit Beginn des Projekts 2020 geschulte und erfahrene Gehtreff-Paten die Teilnehmer auf ihren Spaziergängen. Das gibt Sicherheit und motiviert. 

 

Wer gab den Startschuss?

Die Gehtreffs wurden auf Initiative der Arbeitsgruppe „Siba“ (Sport im besten Alter) auf den Weg gebracht. Sie setzt sich zusammen aus Vertretern des Seniorenbeirats, des städtischen Fachbereichs Soziales und Sport, des Stadtsportverbands und des Kreissportbunds.

 

Wer macht mit?

Als lokale Kooperationspartner und Unterstützer sind außer der Bürgerstiftung der Gütersloher Turnverein, der Kneipp-Verein, TV Isselhorst, TuS Friedrichsdorf und der Caritasverband für den Kreis Gütersloh dabei. Für die praktische Umsetzung und sichere Begleitung sorgt ein Team von aktuell rund 20 Männern und Frauen, die als Gehtreff-Paten fungieren.

 

Wer läuft wann, wo und wohin?

Gehtreffs gibt es mittlerweile in mehreren Stadtteilen Güterslohs. Wo erfahren Sie hier: Flyer

 

Was kostet das?

Nichts. Und eine Anmeldung ist auch nicht erforderlich. Also einfach mal mitgehen!