Bürgerstiftung Gütersloh.
Von Bürgern – Für Bürger.

Engagement für Flüchtlinge

Der Überfall Russlands auf die Ukraine hat weltweit große Bestürzung und Ängste verursacht. Millionen Menschen aus der Ukraine flüchten vor dem Krieg aus ihrem Heimatland. Viele von ihnen suchen Schutz und Zuflucht in Deutschland - auch in Gütersloh. Ihnen zu helfen, ist eine Herzensangelegenheit, aber auch eine Herausforderung, der sich viele Menschen in der Stadt und auch die Bürgerstiftung Gütersloh stellen. 

Gütersloh heißt Flüchtlinge willkommen!

Wie schon bei der Flüchtlingswelle 2015 unterstützt die Bürgerstiftung jetzt erneut - und auch zukünftig - mit besonderem Engagement die in der Flüchtlingshilfe tatkräftigen Institutionen sowie Vereine, Nachbarschaften und Einzelpersonen, die in Gütersloh aktiv werden mit dem Wunsch nach praktisch gelebter gesellschaftlicher Solidarität.

Um dieses wichtige und beeindruckende bürgerschaftliche Engagement zu stärken, fördern wir Projekte für und mit Flüchtlingen – schnell, unbürokratisch und flexibel.

 

Sie möchten sich engagieren?

Dann können Sie spenden auf das Konto für das

"Engagement für Flüchtlinge" bei der

Bürgerstiftung Gütersloh

IBAN: DE05 4785 0065 0000 0359 32

Oder sie werden als Institution, Initiative jeglicher Rechtsform oder auch als Einzelperson mit einem Hilfsprojekt aktiv und lassen es durch die Bürgerstiftung fördern. Über die Vergabe der Fördermittel wird kurzfristig entschieden. Es können sowohl Sach- als auch Honorarmittel bis zu 2.500 Euro beantragt werden.

Nicht gemeinnützig anerkannte Initiativen oder Personen benötigen dafür ein Referenzschreiben einer gemeinnützig anerkannten Einrichtung. Das kann z. B. die Leitung einer Flüchtlingsunterkunft oder eine Kirchengemeinde sein. Details sind den beigefügten Formularen zu entnehmen.

Hier finden Sie unser Antragsformular:

Hier finden Sie das Referenzschreiben:

 

Bei Fragen nehmen Sie Kontakt zur Geschäftsstelle der Bürgerstiftung Gütersloh auf unter der Tel.-Nr. 05241/97130 oder per Mail an corinna.nagels(at)buergerstiftung-guetersloh(dot)de 

Welche Anliegen sind förderfähig?

Als kurzfristige Hilfe beispielsweise:

Anschaffungen für Unterkünfte der Flüchtlinge und für deren Alltagsleben

Ehrenamtliche Begleitung von Flüchtlingen zur Wahrnehmung ihrer Rechte

(Schul-)Materialien zum Erlernen der deutschen Sprache

Fahrtkosten und Tickets für den öffentlichen Nahverkehr

 

Als langfristige Hilfe:

Aktivitäten zur Bildung, rechtskonformen Beschäftigung oder Qualifizierung von geflüchteten Menschen

Aktivitäten zur Qualifizierung der in der Flüchtlingsarbeit ehrenamtlich Tätigen

Aktivitäten zur Teilhabe am gesellschaftlichen, sozialen oder kulturellen Leben in Gütersloh

Aktivitäten zur Vernetzung und Einbindung von Flüchtlingen in ihrer Nachbarschaft

 

Nicht gefördert werden können Leistungen oder Aktivitäten, auf die Flüchtlinge einen Rechtsanspruch haben oder die Aufgabe des Bundes/Landes sind.